DAS ETRUSKISCHE LÄCHELN

 

Ein alter, grimmiger Mann zieht aus gesundheitlichen Gründen von seiner einsamen, schottischen Insel zu seinem Sohn nach San Francisco. Obwohl er sein fades Leben bisher nicht zu schätzen wusste, ändert sich das nach der Begegnung mit seinem kleinen Enkel. Produziert wird der Film vom französischen Oscar-Preisträger Arthur Cohn.

 

 

Originaltitel:                             "The Etruscan Smile"

Genre: Drama

Land: USA

Regie: Oded Binnun, Mihal Brezis

Cast: Brian Cox, JJ Feild, Thora Birch

Laufzeit: 108 min.

Altersfreigabe: ab 10 Jahre

 

           ab 13. April hier im Mozartkino

 

Rory MacNail (Brian Cox) erwartet nicht mehr, dass in seinem Leben noch etwas wirklich Schönes passieren wird. Er geht in seiner schottischen Heimat dem immer gleichen Tagesablauf nach – bis er schwer krank wird und zur Behandlung an die US-amerikanische Westküste nach San Francisco reist, wo sein entfremdeter Sohn Ian (JJ Field) mit Ehefrau Emily (Thora Birch) und dem kleinen Sprössling Jamie wohnt. Dort gibt es erst mal Ärger, weil der alte Rory gar nicht daran denkt, sich an die Regeln zu halten, die in Ians Familie gelten und er seinem Sohn vorhält, Jamie zu verhätscheln und die irische Kultur abgelegt zu haben. Bei einem Ausflug aber lernt Rory die bezaubernde Museumskuratorin Claudia (Rosanna Arquette) kennen. Das ist möglicherweise der Anfang eines besseren Lebens, einer Annäherung von Vater und Sohn…

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!