HAPPY BURNOUT

 

Ein Alt-Punk im Sanatorium: Wunderbar räudige Komödie mit Wotan Wilke Möhring, Anke Engelke und Julia Koschitz.

 

 

Genre: Komödie

Land: Deutschland

Regie: André Erkau

Cast: Wotan Wilke Möhring, Anke Engelke, Kostja Ullmann, Torben Liebrecht

Laufzeit: 103 min.

Altersfreigabe: 6 Jahre

 

           ab 30. Juni hier im Mozartkino

About the Story

Springerstiefel, Irokesenschnitt und immer ein lockeres „Haste mal 'nen Euro?“ auf den Lippen: Manche Leute würden ihn als gescheiterte Existenz betrachten, er selbst sieht sich eher als Lebenskünstler. Fussel (Wotan Wilke Möhring) ist 43 und schnorrt sich gemütlich durchs Leben, er lebt von Hartz IV und „freiwilligen Spenden“. Doch irgendwann findet seine Sachbearbeiterin im Arbeitsamt keinen guten Grund mehr, warum er auf kein einziges Jobangebot einsteigt. Die Lösung: Fussel lässt sich kurzerhand als arbeitsunfähig diagnostizieren, Diagnose: Burnout. Das bedeutet allerdings Therapie – in einer Klinik! Dort bekommt es Fussel erstmals in seinem Leben mit einem geregelten Tagesablauf zu tun. Das verwirrt ihn gehörig – doch umgekehrt stellt der unkonventionelle Typ auch den wohlgeordneten Klinik-Alltag ganz schön auf den Kopf.

Cast & Crew

Wilke Möhring (Tatort, Männerherzen) als Schlitzohr und Anke Engelke als seine nicht minder ausgekochte Psychiaterin geben ein treffliches Paar ab – und Julia Koschitz beeindruckt als „echte“ Burnout-Patientin mit viel Herz und Witz. Text: Kurt Zechner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!