Leanders letzte Reise

 

Der 92-jährige Leander will noch eine große Reise unternehmen: In die Ukraine, wo er vor so vielen Jahren seine große Liebe zurücklassen musste. Mit ihm im Zug sitzt seine Enkelin, die ihn eigentlich dazu überreden sollte, die Reise sein zu lassen. Doch dann bricht der Krimkrieg aus und alles wird noch komplizierter.

 

Genre: Drama

Land: Deutschland

Regie: Nick Baker-Monteys

Cast: Jürgen Prochnow, Petra Schmidt-Schaller, Suzanne von Borsody

Laufzeit: 107 min.

Altersfreigabe: ab 6 Jahren

 

    ab 22. September hier im Mozartkino

 

 

 

Eine letzte Reise will der 92-jährige Eduard Leander (Jürgen Prochnow) noch unternehmen, dessen Frau soeben gestorben ist: Alleine macht er sich auf den Weg nach Kiew, wo der ehemalige Wehrmachtsoffizier während des Zweiten Weltkriegs seine große Liebe zurücklassen musste. Eduards Tochter Uli (Suzanne von Borsody) beauftragt ihre eigene Tochter Adele (Petra Schmidt-Schaller) damit, den störrischen alten Mann von seinem Vorhaben abzubringen, obwohl diese kein wesentlich besseres Verhältnis zu Eduard hat. Wie zu erwarten scheitert Adele mit ihrem Vorhaben und findet sich plötzlich mit ihrem Großvater im Zug Richtung Ukraine wieder, wo gerade der Krim-Krieg mit Nachbarland Russland ausgebrochen ist. Doch obwohl die Voraussetzungen alles andere als ideal sind, stellt sich die Reise als überraschend angenehm heraus, denn die Beziehung zwischen Eduard und seiner Enkelin verbessert sich langsam…

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!