RÜCKKEHR NACH MONTAUK

 

Angelehnt an Max Frischs Erzählung Montauk verwirklichte Volker Schlöndorff (Die Blechtrommel) ein melancholisches Was-wäre-gewesen-wenn-Drama um eine verpasste Liebe und die Hoffnung auf eine zweite Chance.

 

 

Genre: Drama

Land: Deutschland, Frankreich, Irland

Regie: Volker Schlöndorff

Cast: Stellan Skarsgård, Nina Hoss, Susanne Wolff

Laufzeit: 106 min

FSK: ab 0 Jahren

 

Originaltitel:        "Return to Montauk"

 

ab 12. Mai hier im Mozartkino

 

 

Der Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård) reist zur Vorstellung seines neuen Werks „Jäger und Gejagte“ nach New York, begleitet von seiner Publizistin Lindsay (Isi Laborde-Edozien) und seine Lebensgefährtin Clara (Susanne Wolff), die in der PR-Agentur des Autors arbeitet. In seinem Buch erzählt Zorn vom Scheitern einer Liebe in New York vor 17 Jahren. Vor Ort versucht er über seinen alten Förderer und Mäzen Walter (Niels Arestrup), den er zufällig trifft, die Adresse seiner früheren Liebe Rebecca Epstein (Nina Hoss) zu erfahren. Rebecca, aus Ostdeutschland ausgewandert, ist inzwischen eine erfolgreiche Anwältin, will Max zunächst nicht treffen und lädt ihn dann doch zu einem gemeinsamen Tag in Montauk ein, einem malerischen kleinen Fischerstädtchen an der Spitze von Long Island. Max sagt zu, obwohl er vergeben ist…

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!