ELEANOR & COLETTE

 

Eleanor (Helena Bonham Carter) leidet an Schizophrenie und ist auf die Medikamente angewiesen, die ihr tagtäglich in Massen verabreicht werden. Als die Nebenwirkungen aber immer schlimmer werden, holt sich Eleanor die Anwältin Colette Hughes (Hilary Swank) an ihre Seite. Während sie sich gemeinsam mit der Pharmaindustrie anlegen, entwickelt sich zwischen den beiden eine ungewöhnliche Freundschaft.

 

 

Genre: Biografie, Drama

Land: Belgien, Deutschland, USA

Regie: Billle August

Cast: Helena Bonham Carter, Hilary Swank

Laufzeit: 115 min.

Altersfreigabe: ab 12 Jahren

Originaltitel:                                     "55 Steps"

 

        ab 4. Mai hier im Mozartkino

 

Eleanor Riese (Helena Bonham Carter) ist an paranoider Schizophrenie erkrankt, kann jedoch mit Medikamenten ein selbstständiges Leben führen. Allerdings bereiten ihr die Medikamente starke Nebenwirkungen, weswegen sie selbst über die richtige Dosierung bestimmen möchte. Weil sich ihre Ärzte jedoch weigern, ihr das zuzugestehen, sieht Eleanor keine andere Möglichkeit, als vor Gericht zu ziehen. Sie heuert die Anwältin Colette Hughes (Hilary Swank) an und legt sich gemeinsam mit ihr mit Pharmaindustrie und Medizinern an, was einem ziemlich aussichtlosen Unterfangen gleichkommt. Doch tatsächlich schaffen es Eleanor und Colette, den Fall bis vor den obersten Gerichtshof der USA zu bringen. Unterdessen werden die ungleichen Frauen nach und nach zu Freundinnen und die exzentrische, aber charmante Eleanor sorgt dafür, dass die verkniffene Colette langsam ein wenig auftaut…

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!