GRÜNER WIRDS NICHT,
SAGTE DER GÄRTNER UND FLOG DAVON

 

Wenn ein Gärtner genug vom langweiligen Alltag einer bayrischen Kleinstadt hat: Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap.

 

Genre: Komödie, Drama

Land: Deutschland

Regie: Florian Gallenberger

Cast: Elmar Wepper, Emma Bading, Monika Baumgartner

Laufzeit: 117 min.

Altersfreigabe: ab 0 Jahren

 

        ab 30. August hier im Mozartkino

 

Worum geht’s?

Schorsch (Elmar Wepper) ist Gärtner, und Schorsch reicht es. Sein Betrieb steht kurz vor dem Konkurs, das Verhältnis zu Frau und Tochter war auch schon mal besser, und eigentlich hegt er insgeheim immer noch den Wunsch, Pilot zu werden. Doch warum die Träume nicht einfach Wirklichkeit werden lassen? Es folgt eine turbulente Reise in den Norden, die Schorsch mehr als nur eine denkwürdige Begegnung beschert und sein verschlossenes Herz in den zweiten Frühling bringt.

Wer ist dabei?

Florian Gallenbergers Geschichte ist von liebenswürdig-skurrilen Figuren bevölkert. Da wäre etwa die rebellische Adelstochter Philomena (Emma Bading), die sich dem grummeligen Schorsch anschließen möchte. Der wird wiederum von Elmar Wepper wunderbar amüsant verkörpert.

Was wird geboten?

Grüner wird’s nicht … ist ein klassisches Roadmovie, eine episodisch erzählte Komödie mit märchenhaften Elementen. Philomena etwa ist wie eine Prinzessin, die von einem (alternden) Prinzen aus ihrem Schloss gerettet wird. Wer sich dafür begeistern kann, wird mit dieser Reise ans Ziel der Träume viel Spaß haben. Text: Christoph Waldboth

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!