Salzburg Premiere am 21.11. um 20 Uhr

Anna F***ing Molnar

mit Nina Proll im Mozartkino

 

Die exzentrische Schauspielerin Anna (Nina Proll) findet sich plötzlich am Tiefpunkt ihrer Karriere wieder. Die Theaterpremiere ging ihretwegen den Bach runter, ihr nunmehriger Exfreund (Gregor Bloéb) hat auch schon eine Neue, und ihr Alter übersteigt mittlerweile jenes bei weitem, bis zu dem man noch von Papa (Uwe Ochsenknecht) aus dem Dreck geholt werden könnte. Alles schreit nach einem Neubeginn. Doch kommen tut vorerst nur ein Feuerwehrmann. Christian (Murathan Muslu) . . .

 

 

Beginn: 20 Uhr 

Q&A im Anschluss des Filmes mit Nina Proll

Preis: 9,90 €

 

Reservierungen: 0662-84 22 22 oder info@mozartkino.at

 

Regie: Sabine Derflinger 

Drehbuch: Nina Proll, Ursula Wolschlager, nach einer Idee von Nina Proll. Kamera: Carsten Thiele

Schnitt: Alarich Lenz

Musik: Gerald Schuller

Ton: Dietmar Zuson 

Ausstattung: Ina Peich

Kostüm: Erika Navas

Produktion: Novotny & Novotny Filmproduktion

ProduzentInnen: Franz Novotny, Alexander Glehr, Kurt Mrkwicka, Andreas Kamm, Oliver Auspitz, Ursula Wolschlager, Robert Buchschwenter.

 

Mit: Nina Proll, Murathan Muslu, Uwe Ochsenknecht, Nadeshda Brennicke, Franziska Weisz, Mavie Hörbiger, Gregor Bloéb, Robert Palfrader, Florentina Winkler, Michael Klammer, Alma Hasun, Alexander Stecher, Tony Rei, u. a. Österreich 2017, 100 Minuten, Farbe

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!