ALLES WIRD GUT

 

Adamo, ein gewalttätiger Neofaschist mit Kontakten zur sizilianischer Mafia, muss seine Rehabilitation in einem kleinen Bergdorf in Südtirol, in der Kirchengemeinde des Priesters Ivans verbringen. Gemeinsam mit den beiden leben Gustav, ein ehemaliger österreichischer Skifahrer, nun Alkoholiker und Kleptomane, sowie Khalid, ein aufbrausender arabischer Terrorist. Hinzu kommt die schwangere Sara, die naive Unschuld vom Lande. Sie verliebt sich in Gustav und will mit ihm gemeinsam die Eisbären am Nordpol retten. Ob das wohl gut gehen wird?

 

 

Genre: Komödie

Land: Italien, Österreich

Regie: Giorgio Pasotti

Cast: Claudio Amendola, Peter Mitterrutzner, Robert Palfrader, Gerti Drassl

Laufzeit: 93 min

FSK: ab 6 Jahre

 

      ab 23. Jänner hier im Mozartkino

 

Der einst gewalttätige Verbrecher Adamo verbringt seine Rehabilitation in einer kleinen Berggemeinde bei Pater Ivan, einem sanftmütigen, gutgläubigen selbst ernannten Priester, der noch zwei weitere Schäfchen zu betreuen hat. Gustav, einen ehemaligen österreichischen Skifahrer, der nach Südtirol zog, Alkoholiker und Kleptomane ist und Khalid, ein arabischer Gauner mit Temperament. Ivan erklärt, dass Rehabilitation einfach darin besteht, ein Ziel zu wählen und es zu erreichen. Adamo´s Ziel ist es einen Apfelstrudel von den Äpfeln des Baumes hinter der Kirche zuzubereiten. Seltsame Dinge passieren mit dem Baum, der durch eine mysteriöse Kraft von einer Reihe Unglücksfällen heimgesucht wird. Eine schwarze Komödie mit paradoxen Charakteren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!