DER FALL
RICHARD JEWELL

 

Genre: Drama

Land: USA

Regie: Clint Eastwood

Cast: Paul Walter Hauser, Sam Rockwell, Kathy Bates

Laufzeit: 129 min.

FSK: ab 12 Jahren

Originaltitel:                         "Richard Jewell"

 

              ab 17. Juli hier im Mozartkino

 

Inszeniert von Clint Eastwood und auf wahren Ereignissen basierend, ist „Der Fall Richard Jewell“ eine Geschichte darüber, was passiert, wenn die berichteten Sachverhalte die Wahrheit verschleiern. „Da ist eine Bombe im Centennial Park. Sie haben 30 Minuten.“ Die Welt erfährt zum ersten Mal von dem Wachmann Richard Jewell, der berichtet, die Zündvorrichtung während des Bombenanschlags 1996 in Atlanta gefunden zu haben – seine Schilderung macht ihn zum Helden, denn sein schnelles Handeln hat unzählige Leben gerettet. Aber nur wenige Tage später nimmt sein Leben eine komplette Wendung: Der Möchtegern-Gesetzeshüter wird zum Hauptverdächtigen des FBI, gleichermaßen diffamiert durch die Presse und die Öffentlichkeit. Unerschütterlich an seiner Unschuld festhaltend, sucht Jewell Hilfe bei dem unabhängigen Anti-Establishment-Anwalt Watson Bryant. Doch Bryant sieht sich der vereinten Gewalt von FBI, Georgia Bureau of Investigation und Atlanta Police Department nicht gewachsen, den Namen seines Klienten reinzuwaschen und Richard gleichzeitig davon abzuhalten, Menschen Vertrauen zu schenken, die ihn zerstören wollen. Die Hauptrollen übernehmen Oscar-Preisträger® Sam Rockwell („Three Billboads Outside Ebbing, Missouri“) als Watson Bryant und Kathy Bates („Misery“, TV-Serie „American Horror Story“) als Richards Mutter Bobi, Jon Hamm („Baby Driver“) als leitender FBI-Ermittler, Olivia Wilde („Life Itself“) als Kathy Scruggs, Reporterin der Zeitung Atlanta Journal-Constitution, und Paul Walter Hauser („I, Tonya“) als Richard Jewell. Oscar-Preisträger Eastwood führte Regie nach einem Drehbuch des Oscar-Kandidaten Billy Ray („Captain Phillips“), basierend auf dem Vanity Fair-Artikel „American Nightmare – The Ballad of Richard Jewell“ von Marie Brenner. Eastwood verantwortete unter seinem Banner Malpaso ebenso die Produktion neben Tim Moore, Jessica Meier, Kevin Misher, Leonardo DiCaprio, Jennifer Davisson und Jonah Hill. Zu Eastwoods kreativem Team gehören Kameramann Yves Bélanger und Produktionsdesigner Kevin Ishioka neben der langjährigen Kostümdesignerin Deborah Hopper und dem Oscar-prämierten Filmeditor Joel Cox („Erbarmungslos“), die im Laufe der Jahre mit Eastwood an zahlreichen Projekten gearbeitet haben. Die Musik stammt von Arturo Sandoval, der den Film „The Mule“ von 2018 orchestrierte. Warner Bros. Pictures präsentiert eine Malpaso Produktion, eine Appian Way/Misher Films/75 Year Plan Produktion, „Richard Jewell“. Den Verleih übernimmt Warner Bros. Pictures Germany, a divison of Warner Bros. Entertainment GmbH.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!