ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK

 

Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu und Michael Ostrowski in der Verfilmung des gleichnamigen Musicals mit Liedern von Udo Jürgens: Fernsehmoderatorin Lisa, ihre Mutter sowie Maskenbildner Fred landen versehentlich als blinde Passagiere auf einem Kreuzfahrtschiff nach New York. Die ungeplante Schifffahrt wird natürlich zum Chaos-Trip!

 

 

Genre: Musical

Land: Deutschland

Regie: Philipp Stölzl

Cast: Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach

Laufzeit: 129 min

FSK: ab 0 Jahre

 

            ab 17.Oktober hier im Mozartkino

 

Für die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch) ist ihr Beruf das Wichtigste im Leben. Das ändert sich erst als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis verliert und plötzlich nur noch einen Gedanken im Kopf hat, nämlich, dass sie noch nie in New York war. Kurzentschlossen flieht die resolute Dame aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffs mit Ziel New York. Lisa begibt sich notgedrungen auf die Suche nach ihrer Mutter, wobei sie ihren Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) im Schlepptau hat, und macht Maria tatsächlich auch ausfindig – allerdings legt das Schiff ab, bevor die drei wieder von Bord können. Doch das stellt sich als Glück im Unglück heraus, denn so lernt Lisa Axel (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn Florian (Marlon Schramm) kennen, Maria trifft auf Eintänzer Otto (Uwe Ochsenknecht) und Fred verliebt sich in den griechischen Bordzauberer Costa (Pasquale Aleardi)…

Druckversion Druckversion | Sitemap
Kino in Salzburg direkt in der Altstadt-das wohl älteste der Welt!